Behördlich anerkannte Hundeschule nach §11 Tierschutzgesetz
Behördlich anerkannte Hundeschule nach §11 Tierschutzgesetz    

Gästebuch Archiv

Uschi und Peter
23.04.2006 16:30
Nr. 25
 

Wir haben 2 Hunde und waren ganz jeck,
doch dann kam plötzlich der kleine Heck.
Er kam nicht alleine,sondern mit seiner Frau,
die machten dann gleich uns und die Hunde zur Sau.

Wir mußten rupfen, knuffen und zerren,
denn wir waren ja von den Hunden die Herren.
Sitz, Platz und Bleib waren jetzt unser Zeitvertreib.
Fuß, rechts und links, täglich auf die Wiese gings.
Kehrt war einfach, ging ganz leicht,
solange man es nicht mit Muskelkater vergleicht.
Peter hat Mucki´s und Uschi auwie,
die hat als Dank jetzt Schmerzen im Knie.
Bleib, Bleib- Platz und hinten,
wir sahen unsere Nerven schwinden.

Doch nach 10 Tagen, das ist wahr,
ist nichts mehr so wie es vorher war.

Die Hunde erzogen, die Menschen glücklich,
der kleine Heck war ganz schön wichtig.
Die Hunde und wir kennen jetzt viele Leute.
Den Fargo, die Conny, den Daiko und mehr,
denn die kommen auch 3x die Woche hierher.

Liebe Gabi, lieber Wolfgang wir danken Euch für die schöne und erfolgreiche Zeit in Eurer Hundeschule.
Ebenso danken wir Frank für die Übungsstunden und Yvonne, die bestens für unser leibliches Wohl gesorgt hat.

Uschi und Peter Harzheim

Klaus & Erika
10.04.2006 18:08
Nr. 24
 

Hallo Familie Heck,

nach unserem 10 Tageskurs möchten wir Danke sagen.

Den vorigen Einträgen in ihrem Gästebuch können wir nur zustimmen und es klappt wirklich nach 10 Tagen. Unvorstellbar aber wahr!!

Wir sind glücklich über die bisherige Erziehung von unserem Wirbelwind Dalmi Daiko, der nach den Tagen viel besser hört und entspannter ist. Wer hätte noch vor zwei Wochen gedacht, dass Daiko einträchtig mit seinem Bruder Dargo nebeneinander im Platz liegen kann?! Und dies war schon nach 2 Tagen möglich!! Einfach super!!

Wir machen auf jeden Fall weiter, damit wir einen super Hund bekommen und noch viele Jahre viel Freude mit ihm haben.

Liebe Grüße aus Wiesbaden
Klaus & Erika Renneißen mit Dalmi Daiko

P.S. Ein weiter Weg lohnt sich!!

Ralfvon Witzenhausen
07.03.2006 15:41
Nr. 23
 

Als wir am 2. September 2005 mit unserer absolut unerzogenen und uns dominierenden Rasselbande das Gelände der Hundeschule Heck betraten, waren wir so verzweifelt und hoffnungslos, dass wir nicht mehr daran geglaubt haben unsere drei Jack Russel behalten zu können. Unsere Hunde waren Herrscher über Haustür, Sofa, Garten und uns. Bei Spaziergängen wurden andere Hunde derart attackiert, dass sich unsere Hunde zum Schluß gegenseitig angriffen. Dank der hervorragenden und fachkundigen Leitung von Gabi und Wolfgang Heck ist es uns gelungen, dass wir mit unseren Problemhunden sogar 5 Monate später die äußerst schwierige Prüfung zum verkehrssicheren Begleithund bestanden haben. Für die Unterstützung nochmals herzlichen Dank.
Unsere Spaziergänge sind seitdem freudig und entspannend. Als nette Begleiterscheinung bleibt zu erwähnen, dass unsere Hunde unterwegs keine Exkremente mehr aufnehmen, was die Tierarztkosten erheblich reduziert.
Wir kommen nicht nur wegen der Hundeerziehung gerne zum Lambertshof, sondern auch wegen der lockeren freundschaftlichen Atmosphäre.

Robert, Nadine
10.02.2006 12:53
Nr. 22
 

Nach unserem 10 Tage Intensivkurs möchten wir ersteinmal DANKE sagen für die kompetente und ausführliche Einweisung ins Rudelleben.
Uns rauchen noch die Köpfe, doch wir sind auf einem guten Weg all das Gelernte in die Perfektionierung unseres Rudels einzubauen (auch wenn es manchmal ganz schön schwierig ist). Es liegt zwar noch ein gutes Stück Arbeit vor uns, aber durch die Unterstützung, die wir von Euch erfahren, fassen wir jede Menge Mut. Außerdem geben uns die sichtbaren Erfolge Zuversicht. Wenn wir heute spazieren gehen, müssen wir nicht jeden anderen Hundehalter, der unseren Weg kreuzt mit "ist es ein Rüde???" begrüßen, keine Stoßgebete gen Himmel senden "Lass es bitte eine Hündin sein!", nein, wir gehen jetzt voller Stolz mit lockerer Leine an allem und jedem vorbei!
Hätten wir Bubbles nicht vor zwei Monaten in unser Rudel geholt, hätten wir wahrscheinlich weiterhin erfolgreich, geradezu blind vor Hundeliebe, die Augen vor Arkos "Macken" verschlossen.
Nie hätten wir erkannt, dass unser "armer, 12 Jahre alter, schwacher, unaufälliger, stets liebesbedürftiger und lieber" Arko uns und somit die Rudelführerposition seit nunmehr sechs Jahren fest in seinen Pfoten hatte. Und seine Position hat er sogar mit "Biss" verteidigt. Das war eine erscheckende Erfahrung für uns, aber besonders erschreckend war, wie falsch wir unseren Hund all die Jahre eingeschätzt haben.
Nochmal DANKE fürs Augenöffnen und für die große Hilfe!
Wir sehen voller Zuversicht noch ein paar ruhigen Jahren mit Arko entgegen!
Robert, Nadine, Arko und Bubbles

Gerd, Martina & Skip
18.12.2005 11:06
Nr. 21
 

Hallo liebe HS Heck,

dank einer aufmerksamen Besucherin eurer HS, die bestimmt durch den Besuch bei euch genau wusste, was zu tun ist, landete unser Skip, nachdem er sich im Wald von der Leine losgerissen hatte um einem Reh hinterher zu jagen, bei euch. Dazu ein ganz großes DANKE!!! Euerem schnellen Handeln, der Anruf bei TASSO, ist es zu verdanken, dass ich ihn umgehend zurück bekam. Das Gespräch, welches wir nach meiner Ankunft führten, sowie euer Gästebuch hat mir Mut gemacht, dass aus unserem Liebling auch außerhalb unseres Haus und Gartens ein gehorsames Familienmitglied wird. Wir freuen uns jetzt schon auf den 06.01.06, denn wir möchten auch lernen, was in solch einer Situation zu tun ist. Also "Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!" Wir sehen uns am 06. Januar.

Gerd u. Martina Lock mit Skip

Annette
05.10.2005 14:34
Nr. 20
 

Hallo zusammen ;-)

Ich bin mal wieder bei euch vorbeigesurft und muss sagen, die neue Seite gefällt mir richtig gut.
Da wir leider kaum Zeit haben & auch noch umgezogensind, sind Jakob und ich ja schon lange nicht mehr bei euch gewesen. Eins ist jedenfalls sicher: Ohne euch könnten wir in der neuen Wohnung mit Garten gar nicht so entspannt leben, denn unser Nachbar zur linken Seite hat eine Katze und der zur rechten eine Hündin. Bevor wir bei euch waren hätte Jakob den Garten wohl nicht zu Gesicht bekommen. Das wäre mir zu gefährlich gewesen. Jetzt kann er es genießen in der Sonne zu schlafen oder mit der Hündin zu spielen.
Ich bin immer noch heilfroh, dass meine Tierärtzin mir 2002 eure Adresse gegeben hat!
Lieben Gruß und nochmal Danke für alles.

Annette & Jakob

Kratz Christina
27.09.2005 22:47
Nr. 19
 

"Mein Hund ist sozialisiert!" schrie der Besitzer der Staffordshire Hündin. Ok dachte ich, aber meiner nicht. Klappe zum zweiten Hundekampf in dieser Woche, mit stetiger Steigerung in Sicht und der Hund lernt aus jeder Erfahrung. Klasse!!! Das dritte Auge muss her, da ich was falsch mache und zwar sofort. Ich brauche in einem beschützten Rahmen Reizauslöser, wo ich im Vorfeld agieren kann und nicht zur Reaktion im Nachhinein verdammt bin.

Also rief ich bei Hecks an und die schnelle und problemlose Handhabung von Anmeldung und Aufnahme beruhigten die Nerven. Konkretes Arbeiten in unterschiedlichen Reizlagen wurde verlangt und adäquat von beiden Hundetrainern eingesetzt und mit mir umgesetzt.
Alles in Allem individuelles konzept- und problemorientiertes Arbeiten mit mir und meinem Hund, bei dem die Erklärungsmodi der Beiden nie zu kurz kamen. Als Resultat war/ist eine stetige Veränderung vom Ist- zum Sollzustand zu beobachten, der mich ruhiger werden ließ und lässt. Jetzt heißt es "hang on" und nicht in alte Verhaltensmuster zu retardieren.

Merci für eure wachen Augen, das Vertrauen, den Einsatz den Ihr nicht scheut, die Verantwortung die Ihr mit mir geteilt habt, das praxisorientierte Arbeiten und die interessanten Abende nach erledigter Arbeit.

Christina

Helga und Gerd
25.09.2005 19:55
Nr. 18
 

Hallo Gabi, hallo Wolli,
erst mal Gratulation zum gelungenen und noch professionelleren neuen Internetauftritt.
Durch euch haben wir vieles über unseren Justus gelernt. Als wir ihn durch "Bernhardiner in Not" als Häufchen Elend vermittelt bekamen, da sollte er es von nun an gut haben. Ich verwöhnte ihn und vermenschlichte ihn. Das Resultat war nach kurzer Zeit ein dominates 60kg- Monster, das wie ihr wißt einem anderen Hund den Kiefer gebrochen und zwei Zähne gezogen hat (dem Hund geht es Gott sei Dank wieder gut). Eurer Problemhundkurs war seine (und unsere) letzte Rettung. Viele Dinge, die ich vorher niedlich fand, ist reines Dominazgehabe. Das weiß ich nun durch euch. An dieser Stelle vielen Dank dafür. Übrigens hatte Justus seit seiner Resozialisierung keinen epileptischen Anfall mehr! Nicht umsonst nehmen wir sooft wir können die Fahrt von Frankfurt aM auf uns, um an den Stunden, die immer wieder toll sind, teilzunehmen. Aber nicht nur für Justus tun wir das, sondern wir genießen sehr die leckeren Sonntagsfrühstücke und den Kontakt zu Gleichgesinnten aus der alten Heimat. Wir freuen uns schon sehr auf den Wanderurlaub mit euch in der Oberpfalz.
Bis demnächst
Helga, Gerd und Justus

Britta Runge
10.09.2005 11:33
Nr. 17
 

Hallo liebe "Huschu" Heck,
nun ist es fast vier Jahre her, dass ich den damals 16 Wochen alten Bart in unsere Familie aus dem Tierheim holte.
Er versprach das zu werden, was ich mir immer schon wuenschte: ein grosser Hund mit langen Haaren. Natuerlich wuerde er wegen seiner vielen Berner-Sennen-Anteile ein ruhiger gutmuetiger Begleiter werden. Ich war ueberzeugt davon und sah der Zeit, die da kommen wuerde, gluecklich entgegen.
Was ich nicht wusste war, mit dem Eintreffen von Bart in unser bestehendes Rudel ( sechs Menschen und einem Jack Russel Terrier) hatte ich die Karten neu gemischt.
Nichts was vorher galt hatte noch Bestand. Und das Schlimmste war, keiner merkte, dass alte Regeln nicht mehr griffen. Die Menschen verzueckt und der Terrier empoert, agierten lustig aneinander vorbei.
Innerhalb von vier Monaten war das Chaos perfekt. Jeder knurrte, bellte, befahl oder schrie sich so durch den Tag. Wir waren alle voellig am Ende.
Durch einen Zufall landeten wir bei Hecks und siehe da, es gibt dort Menschen, die nicht nur die Hundesprache beherrschen, sondern sie koennen sie anderen Menschen nahe bringen und sie somit in die Lage versetzen mit ihrem Hund zu komunizieren, so, dass er sie auch verstehen kann.
Ploetzlich verstanden uns unsere Hunde...
Heute sind wir ein Rudel, in dem tatsaechlich ein Mensch der Anfuehrer ist.
Durch regelmaessige Besuche der Uebungsstunden und fachliche Tips der lieben Hecks und deren geschultem Team moege dies auch so bleiben.
Wir bereuen nichts und wuerden nur eins anders tun:
Naemlich mit dem Hund von Anfang an in Eurer "Huschu" sein.
Vielen Dank fuer alles und fuer Euch nur das Beste,

Britta und Restrudel

Andreas Mrozek
04.09.2005 22:30
Nr. 16
 

Hallo HS Heck,

wer hätte je gedacht, dass aus unserem frechen Pudel-Schnauzer-Mix Fefo noch was werden kann? Als wir ihn vor 2 ½ Jahren, frisch importiert von Lanzarote, überreicht bekamen, ahnten wir noch nicht, dass das arme, süße, ausgesetzte Kerlchen ein ganz schöner Kläffer mit „Biss“ sein würde. Tja, dank der Hundeschule Heck haben wir die meisten Probleme ganz gut in den Griff gekriegt, nicht ganz ohne Schwierigkeiten und viel Schweiß, aber es hat funktioniert.
Dank der intensiven Arbeit ist aus Fefo schließlich ein sozialverträglicher und gehorsamer Hund (natürlich trotzdem mit eigenem Kopf ;)) geworden.
Und das regelmäßige Agility-Training hat aus ihm eine wahre Sportskanone gemacht (wenn er nicht gerade schläft), genauso wie aus seinem Herrchen (*schwitz*).

Liebe Grüße und bis dann
Fefo & seine glückliche Familie

Hubert Instenberg
24.07.2005 22:26
Nr. 15
 

Hallo Heck Team,

Als wir Lucky zu uns holten, war uns klar das wir von Anfang an mit der Erziehung anfangen mußten (nicht nur von Lucky).
Als wir die Frage an Claudia stellten, ob sie uns eine Hundeschule empfehlen könne sagte sie nur:"Ja, da gibts nur eine und zwar die beste! Hundeschule Heck!"
Jetzt nach 6 mal Welpenkurs bei Euch können wir Claudia nur Recht geben.

MfG
Doris, Nadine, Hubert und Lucky

Antonia Siep
12.07.2005 16:30
Nr. 14
 

Liebe Gabi, lieber Wolli,

ich habe gerade, als ich Euch weiterempfehlen wollte, gesehen, wie toll die Seite geworden ist! Großes Lob!

Enzo geht´s gut und ich muss Euch leider sagen, dass er Euch sicherlich nicht vermisst - Ihr ihn wahrscheinlich auch nicht, da er ja immer gerne bei Euch renoviert ;-)

Ich sende Euch ganz liebe und nach wie vor dankbare (für einen "neuen Hund bzw. eine neue Antonia") Grüße!

Antonia, Frank und Enzo

Marion Sieger
06.07.2005 20:25
Nr. 13
 

Hallo Ihr Beiden,

leider kann unsere Jilca zur Zeit nicht zur Hundeschule kommen, da sie sich liebevoll um Ihre Kleinen kümmert, die am 30.06.05 geboren worden sind - 3 Jungs und 6 Mädchen. Freuen uns schon jetzt wieder auf den Welpenkurs, wo die Kleinen vielfach geprägt einen guten Start ins Leben haben werden und natürlich werden wir Euch deshalb gerne den Welpeninteressenten weiterempfehlen!

Liebe Grüße
Marion, Jilca und Rudel

Nina
04.07.2005 22:44
Nr. 12
 

Hallo :)

nicht, daß Ihr denkt, wir wären gestorben... im Gegenteil - uns geht es sehr gut!
Wir möchten auch ein "Danke" im Gästebuch hinterlassen für das, was wir bei Euch gelernt haben. Zorra ist zwar immer noch Zorra (trotz der 13 Jahre), bleibt aber jetzt anstandslos allein zuhause und hat sogar das Spielen entdeckt... Wie Wolfgang prophezeit hat - "Sie verbringt noch ein paar ruhige Jährchen"...

Liebe Grüße
Nina und Zorra

Cossmann\'s Rudel
16.06.2005 09:39
Nr. 11
 

Hallo Hundeschule Heck,
Alles neu macht der Mai, offenbar auch Eure Website; ein sehr gelungener Rahmen für die Vorstellung der weitaus besten Hundeschule, die wir nach einer ziemlich langen, ergebnislosen Odyssee bei vielen Hundeausbildern kennengelernt haben.
Während ich dies schreibe, liegen unsere drei Hunde ruhig nebeneinander und schauen gemeinsam mit der Katze zu; ein Zustand, der noch vor einigen
Monaten undenkbar gewesen wäre. Dass unserem Rudel jetzt ein entspanntes Zusammenleben möglich ist, verdanken wir Euch und Eurem Team.
Wir haben viel bei Euch gelernt: viel über Hunde, noch mehr über Menschen
und am allermeisten über uns selbst. Der Blick durch die „Rudelbrille“ war dabei höchst lehrreich, wenn auch nicht immer schmeichelhaft. Wir haben durch die Praxis und das Training in der Hundeschule Heck immer wieder bestätigt gefunden, was Ihr in Eurem Buch geschildert habt: Die erfolgreiche
Ausbildung fängt beim Menschen an.
Besonders gefällt uns, dass man nach dem Training noch mit netten Leuten
- und den Hunden - in geselliger Runde im Lambertshof zusammensitzen kann und nicht einsam irgendwo auf einem Feld stehengelassen wird.
Ein weiterer Pluspunkt sind die vielen Veranstaltungen (wie z.B. Osterspaziergang, Sommerfest und besonders die jährliche Fahrt in die Oberpfalz), bei denen man das Gelernte praktisch anwenden kann.
Euer Konzept überzeugt in jeder Hinsicht, wir wünschen Euch und Eurem Team weiterhin viel Erfolg, schon deshalb, damit wir und unser Rudel noch viele schöne Stunden in der Hundeschule Heck im Lambertshof verbringen können.

Monika und Harald
Yhasper
Yhazou
Yhimmy
Und Kater Harold

Ellie
14.06.2005 22:22
Nr. 10
 

Jaul....
mein jetziger Name ist
Ellie!
Hihi! Mir geht´s echt gut, denn ich habe jemanden, der ziemlich gut weiß, wie ich ticke.
Verkauft hat man mich als Labrador-Mischling......den Podenco haben sie meinem Frauchen verschwiegen. Warum wohl?
Nun ja, vom Labbi sind nur ein paar schwarze Haare geblieben, ...das war’s!
Jagen und hetzen, das fand ich ganz toll. Aber weil Frauchen immer ganz fleissig zur Hundeschule geht und dort jede Menge Ratschläge bekommt, tu ich das alles GAR nicht mehr.
Echt, glaubt mir....Jagen find ich doof und ich mag auch nicht mehr den Müll von anderen essen....das ist PFUIIII


Ach ja, noch was zu
TRUDE
...
die war am Anfang echt dumm.
Ist halt ein Terrier.
Die ist viel besser geworden. Hat alles Frauchen in der Hundeschule und aus dem Buch von den Hecks gelernt. Die jagt jetzt auch nicht mehr, kann fast alle Kommandos und zankt mich nicht mehr.


DANKE an
Frauchen + die Hundeschule Heck






Ellie

Trude
14.06.2005 21:58
Nr. 9
 

Wuff...mein jetziger Name ist"Trude"! Klingt komisch, aber ich freu mich, denn mein Leben fing leider nicht sooo lustig an. Geboren bin ich in Italien. dort lebte ich ca. 3 Jahre.
Die Zweibeiner waren sehr nett zu mir, aber die männlichen Vertreter meiner Gattung waren doch sehr aufdringlich und so bekam ich dann auch Babys.
Irgendeiner von den Menschen, es war wohl eine Tierärztin, hat mich und viele andere Vierbeiner gaaanz lange im Auto mitgenommen. Das war sehr stressig. Wir sind dann in ein Land gekommen, dass hieß "
Tierheim-Bergheim"!
Dort saß ich mit meinen Kumpels und eines Tages schauten 2 Gesichter durch ein Fenster in der Tür. Alle meine Kumpels bellten wie verrückt, aber ich schaute nur und dachte: "Das sind
SIE".
Nun lebe ich seid 4 Jahren bei MEINEN Zweibeinern. Alles war toll, denn ICH war der Chef. Aber vor 13 Monaten bekam ich Gesellschaft....ELLIE...und ich durfte neu lernen.........

Stefanie Spitzlei
13.06.2005 13:50
Nr. 8
 

Es war einmal ein kleiner Beagle...
und ein Alptraum begann. Wie liest es sich so schön in Rassebüchern: lieb, sozialverträglich und niemals agressiv.
Tja, an welches Exemplar bin ich da wohl geraten?!
Ich kann heute nur sagen, das ich froh war mich an die Hundeschule Heck wenden zu können. Ohne deren Hilfe hätte ich diesen Hund heute wahrscheinlich nicht mehr. Es war eine harte Zeit des Umlernens, denn viele alte Gewohnheiten mußten abgelegt werden. Aber es hat sich gelohnt!!!
Seit einem Jahr habe ich sogar einen zweiten Hund, der von Welpe an die Heck´sche Erziehungsmethode genießt und die zwei Hunde sind ein richtig gutes Team (auch wenn viele Fachbücher/ Fachleute behaupten zwei Rüden zu halten wäre unmöglich).
Ich möchte auf diesem Wege einfach mal
D A N K E sagen!

Liebe Grüße und macht weiter so
Steffi mit Lukas und Andor

P.S. Euer Agility macht mir ( trotz mieserabler Kondition - hechel : ) ) und den Hunden richtig Spaß!

Sara Tiepoldt
10.06.2005 18:46
Nr. 7
 

Guten Abend Ihr Trainer der HS Heck !

Eine sehr gelungene Homepage. Geradezu Schön ! Mi fehlt nur eine meiner beiden Hündinnen ...

" An schönen und an schlechten Tagen
sollst du nicht verzagen und deine Hunde zur Schule tragen.
Dann trainieren wir mit Gewedel und Freud und quatschen mit den lustigen Leut.
Gelernt hab ich viel
meine beiden Mädels kann ich lesen..
das ist ein leichtes Spiel.
Es hat nicht lang gedauert
dank guter Beratung und Kompetenz
sind Joy&Ginny und ich eure größten Fans.
Alles in allem komm ich nun zum Schluß
möchte mich bedanken mit einem lauten Wuff !

Bis Morgen Eure Sara Joy und Ginny

Jenni Kloiber
08.06.2005 15:35
Nr. 6
 

Hallo Ihr lieben Hecks!

Erstmal möchte ich mich bedanken für Eure tolle und super schnelle Hilfe. Wenn man ein Problem mit dem Hund hat, bekommt man egal wie spät es ist, direkt Hilfe und kann sich ausheulen. Finde ich super und glaube nicht, dass das irgendeine andere HS machen würde. Ich finde auch super, dass man sich untereinander so gut versteht und während, als auch nach dem Training zusammen Spaß hat.
Die Internetseite finde ich sehr gelungen. Als Vorteil zählt für mich auch, dass Ihre eine Hundepension habt, so brauchen die Hunde sich nicht wieder an andere Leute zu gewöhnen und kennen das Umfeld gut.

Gruß Jenni

Michaela Schmitz
04.06.2005 22:07
Nr. 5
 

Hallo Ihr Lieben!

Ein dickes Lob an Euch und Euer Team für die
- sehr gute
- schnelle
- unkomplizierte
- fachliche +
menschliche
Ausbildung und Unterstützung bei der Erziehung meines Hundes. Herzlichen Dank auch nocheinmal für Deinen Tipp, lieber Wolfgang, mich mit Luna an meine Tierärztin zu wenden. Du hattest wieder einmal den richtigen Riecher, wie man so schön sagt. Die
Gebärmutter meiner Hündin war bereits verändert!
An dieser Stelle möchte ich kurz Luna`s Geschichte erzählen: Seit dem ich Luna zu unserer Familie zähle, besuche ich mit ihr Eure Hundeschule regelmäßig und freue mich einen lieben, gehorsamen und sozialverträglichen Hund zu haben. Leider veränderte sich ihr Verhalten mit Eintritt der
zweiten Hitze, indem sie sich von allen Hunden massiv bedrängt fühlte, da nicht nur Rüden an ihren Geschlechtsteilen sehr interessiert waren. Da dieser Zustand auch noch Wochen nach der Hitze anhielt, empfahl mir Wolfgang Heck, den Tierarzt aufzusuchen, da er und sein Team bereits öfter die Erfahrung gemacht haben, das solche Hündinnen Gebärmutterveränderungen erlitten haben, welche Verhaltensveränderungen mit sich brachten, die nichts mit dem eigentlichen Wesen des Hundes zu tun hatten. Die Kastration bestätigte den Verdacht der Heck`s, eine deutliche Veränderung der Gebärmutter war vorhanden und somit war auch der Geruch erklärt, den alle anderen Hunde so interessant fanden.
Auf die nächsten Ausbildungsstunden freuen wir uns schon jetzt, damit nach der Hormonumstellung, wir wieder so ein tolles Team werden, wie wir es durch Eure Ausbildung geworden sind.
Tja, Ihr Lieben sieht wohl ganz so aus, als ob Ihr uns so schnell nicht wieder los werdet, da
wir `ne Menge Spaß bei Euch haben und uns tierisch wohlfühlen!!!
Gruß und Kuss Eure Michaela mit Luna (wuff)

Claudia
02.06.2005 14:39
Nr. 4
 

Hallo!
Habe seit langem nochmal auf die Seite geguckt. Gefällt mir sehr gut!
Grüße von Bumi und Micki

Svenja Kriescher
25.05.2005 21:41
Nr. 3
 

Hallo ihr Heck´s.
Tolle Seite, vorallem, weil mein Vater und mein Hund Roxy auf manchen Bildern zu sehen sind! Ich freue mich schon auf die Photos in der Bildergalerie. Bis Samstag,
S. Kriescher

Marion Sieger
21.05.2005 21:29
Nr. 2
 

Hallo Gabi und Wolfgang,

zu diesem neuen übersichtlichen und sehr informativen Aufbau Eurer Seiten kann man nur beglückwünschen! Besonders gut gefällt mir natürlich die Welpenseite mit den netten Fotos ...
Gerne kommen wir immer wieder zu Eurer Ausbildung - haben hier nicht nur die Hunde, sondern auch der Mensch sehr viel Neues dazu gelernt und auch erfolgreich mit Eurer Hilfe umsetzen können. Aus diesen Gründen kann ich auch meinen Welpenbesitzern den Besuch Eurer Kurse sehr empfehlen ...
Macht nur weiter so !!!
Marion Sieger mit Rasselbande

Harald Rösing
20.05.2005 09:37
Nr. 1
 

Hallo Gabi, hallo Wolfgang,

herzlichen Glüchwunsch zur gelungenen Interseite.
Die Seite ist sehr informativ und übersichtlich. Lädt ein zum Stöbern.

Liebe Grüsse
Harald, Christina und Bobbie(der Hund)

Aktuelles

Welpenfrüherziehung

 

Samstag   14.30 - 15.30 Uhr

Mittwoch 16.00 - 17.00 Uhr 

 

 

Mehr erfahren

Der gehorsame Familienbegleithund im Alltag

Intensivkurs 3-5 Hunde +  Monatskarte

 

  Fr. 20.10.17 - 29.10.17

  Fr. 24.11.17 - 03.12.17 

 

 

Mehr erfahren

Resozialisierung des Problemhundes

Termine nach Erstgespräch (kostenlos)

 

 

Stationäre Ausbildung

Termin nach Erstgespräch

(kostenlos)

Öffnungszeiten Hundepension 

Mo. - Sa.  9.00 - 12.00 Uhr

Nachmittags nach Absprache

 

Sonntag Ruhetag

Trainingshalle

So finden Sie uns

Hundeschule Heck
Lambertshof 0
52399 Merzenich/Morschenich

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

Tel.: 02275 / 91 30  91

+49 171 5414062  W.Heck

+49 170 8346341  G.Heck

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Hundeschule Heck Lambertshof - 52399 Merzenich/Morschenich Tel.: 02275 / 91 30 91 - E-Mail: hundeschule-heck@t-online.de