Behördlich anerkannte Hundeschule nach §11 Tierschutzgesetz
Behördlich anerkannte Hundeschule nach §11 Tierschutzgesetz    

Problemlösungen

Die Anforderungen an einen Familienhund sind sehr hoch. Im Alltag, mit all seinen Konfrontationen, sollte er ein zuverlässiger Begleiter des Menschen sein. Wenn das Fehlverhalten des Hundes den Alltag seiner Besitzer merklich beeinträchtigt und sich im Laufe der Zeit zu unerträglichen Zuständen summiert, hat der Mensch ein Problem mit seinem Hund – er hat einen Problemhund.

Intensivschulung für Hund und Halter !

Ein systematisch aufgebautes Schulungsprogramm führt den Hund Schritt für Schritt auf den neuen Weg - vom verhaltensauffälligen Hund bis zum Familienbegleithund. Die Ausbildung beginnt mit einem Schulungsseminar, wobei die Ursache für das Fehlverhalten des Hundes analysiert wird . Neben der praktischen Ausbildung Ihres Hundes zum familienfreundlichen, gesellschaftsfähigen und gehorsamen Hund und Ihr Hundeführungstraining, erhalten Sie eine umfassende Haltungsberatung um eine erfolgreiche Umerziehung Ihres Hundes zu gewährleisten.

Kleine Ausbildungsgruppen ermöglichen eine intensive und individuelle Zusammenarbeit mit den einzelnen Teams. Die Ausbildung zum Familienbegleithund erfolgt im ersten Abschnitt, sozusagen in der akuten Phase, über 10 aufeinanderfolgende Tage, insgesamt ca. 20 Stunden. Die Stabilisierungsphase und das Kontrolltraining erfolgt im Anschluss über vier Wochen mit 12 Trainingseinheiten bei größerer Ablenkung in der Großgruppe.

 

.

Lehrgangsthemen

 

  • Aggressives Verhalten gegenüber Mensch und/oder Hund
  • Leinenaggression
  • Dominanzverhalten im häuslichen Bereich
  • Futter- oder Beuteaggression
  • Angst-und Stressabbau
  • Allgemeiner Ungehorsam
  • Wildern/Jagen

Ausbildungsziele

  • Sozialisierung zu Artgenossen 
  • Alltagstraining (Stadt, Wald, Gastronomiebereiche)
  • Leinenführigkeit bei Ablenkung
  • Rückruftraining
  • Sozialverträgliches Spielen im Rudel
  • Abgewöhnen von Unarten wie, Anspringen, Bellen etc.
  • Zuverlässiges Einhalten der Grundkommandos Fuß, Sitz, Platz, Bleib

Um Rückfälligkeiten zu vermeiden empfehlen wir nach einer Problemhunderziehung den Abschluß einer Jahreskarte. Ihr Hund kann unter optimalen Bedingungen, sein neues positives Verhalten und seinen Gehorsam langfristig stabilisieren. 

Aktuelles

Welpenfrüherziehung

 

Samstag   14.30 - 15.30 Uhr

Mittwoch 16.00 - 17.00 Uhr 

 

 

Mehr erfahren

Der gehorsame Familienbegleithund im Alltag

Intensivkurs 3-5 Hunde +  Monatskarte

 

  Fr. 12.01.18 - 21.01.18

  Fr. 09.02.18 - 18.02.18 

 

 

Mehr erfahren

Resozialisierung des Problemhundes

Termine nach Erstgespräch (kostenlos)

 

 

Stationäre Ausbildung

Termin nach Erstgespräch

(kostenlos)

Öffnungszeiten Hundepension 

Mo. - Sa.  9.00 - 12.00 Uhr

Nachmittags nach Absprache

 

Sonntag Ruhetag

Trainingshalle

So finden Sie uns

Hundeschule Heck
Lambertshof 0
52399 Merzenich/Morschenich

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

Tel.: 02275 / 91 30  91

+49 171 5414062  W.Heck

+49 170 8346341  G.Heck

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Hundeschule Heck Lambertshof - 52399 Merzenich/Morschenich Tel.: 02275 / 91 30 91 - E-Mail: hundeschule-heck@t-online.de